Rund um’s Buch

Da die Kinderbuchlesungen im letzten Schuljahr so gut angekommen sind, haben wir uns entschlossen, dem Kinderbuch auf unserer Seite einen besonderen Raum zu geben.

Das Buch, ein Haufen toter Buchstaben? Nein, ein Sack voll Samenkörner.
André Gide, französischer Schriftsteller, 1869 – 1951

Das Kinderbuch –  eine Schatzkiste voll Samenkörner: Kindern eröffnen sich neue Horizonte, sie erschließen sich eigene und fremde Welten und Kulturen, sie können in Fantasiewelten ein- und abtauchen, bei Abenteuern mit den Protagonisten mitfiebern und spannendes Wissen aus Büchern saugen, sie werden zum Nachdenken angeregt, können sich verstanden, getröstet und ermutigt fühlen, teilen Geheimnisse, genießen und haben eine Menge Spaß.

Dem Kollegium und dem Schulverein liegt es am Herzen, die Neugier und Freude am Lesen bei den Kindern zu wecken und zu fördern. Bücher können Anstöße für die kognitive und sprachliche Entwicklung, für die Entwicklung des Selbstkonzepts, für die sozial-emotionale und ästhetische Entwicklung von Kindern geben. Verstärkt werden diese Förderungsmöglichkeiten durch die Vermittlung durch das Elternhaus, Schule und vielen anderen Menschen und Institutionen. Bücher sind schließlich auch ein wichtiges Bindungsglied: wir tauschen uns über Bücher aus, erzählen, welche Eindrücke und Stimmungen es bei uns ausgelöst hat und jeder nimmt das gleiche Buch anders wahr. Was für Möglichkeiten, sich hierüber zu unterhalten.

So versuchen wir durch die Wahl der Schullesungen, den Kindern die Welt der Bücher besonders schmackhaft zu machen und wir geben zusätzlich Tipps zu Veranstaltungen rund um`s Buch. Die Seite Buchempfehlungen ist noch im Aufbau.

Vielleicht haben auch Sie Tipps und Anregungen? Schreiben Sie uns! (lesungen@esk-schulverein.de)

Wir wünschen viel Lese- und Hörvergnügen und viel Spaß mit dem Sack voll Samenkörner!