Autorenlesung am 22.04.2016 Anja Tuckermann zu Besuch in der Evangelischen Grundschule Kleinmachnow


Liebe Eltern,

das zweite „Lesungs-Schuljahr“ beginnt mit der Lesung von Anja Tuckermann am Freitag, den 22.04.2016.

Das Thema der Projektwoche „Vielfalt gestalten“ greift Frau Tuckermann

für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 mit ihrem Buch „Alle da! Unser kunterbuntes Leben“ un
d für die Jahrgangsstufen 4 bis 6 mit ihrem Buch „Adile, ein Mädchen aus Istanbul“ (Thema Einwanderung) und mit der Geschichtensammlung „Träumen in Berlin“ (Berliner Kinder sind Autoren der eigenen Geschichte) auf und führt diese fort.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einer Diskussion.

Wie bereits angekündigt, werden wir im Vorfeld der Lesung von jedem teilnehmendem Kind 1 Euro einsammeln. Bitte geben Sie Ihrem Kind 1 Euro bis zum 22.04. mit in die Schule. Die Klassenlehrerin sammelt das Geld ein. Den Rest der Kosten übernimmt der Schulverein, der auch diese Lesung wieder initiiert hat.

Die Stiftungsbuchhandlung Potsdam stellt die Bücher von Anja Tuckermann vor dem Andachtsraum bereit. Wer möchte, kann hier ein Buch kaufen und von der Autorin signieren lassen. Wer ein anderes eigenes Buch von ihr hat, kann dieses gerne mitbringen und signieren lassen. Wir möchten betonen, dass dies keine Verkaufsveranstaltung ist und die Bücher nur mit Ihrer Erlaubnis gekauft werden dürfen. Geben Sie daher – falls gewünscht –  Ihrem Kind am Tag der Lesung eine Einverständniserklärung mit, die es am Büchertisch beim Kauf eines Buches mit abgibt. Im Sekretariat werden bei Frau Mesterom genügend Bücher nach dem Lesungstag hinterlegt, so dass diese angeschaut und in Ruhe gekauft werden können. Für die Schulbibliothek werden zwei Bücher erworben und dort kann dann geschmökert werden.

Wir wünschen Ihren Kindern eine anregende Gedankenreise in eigene und fremde Welten!

Mit herzlichen Grüßen

Antje Legien-Knapke , Antonia Meisner, Til Schwartz, Manuela Schopp-Wagner, Michael Zimmermann

Über die Autorin:Tuckermann

Anja Tuckermann, geboren 1961, wuchs in Berlin-Kreuzberg auf. Sie schreibt, seit sie schreiben gelernt hat. Sie engagierte sich in der feministischen Mädchenarbeit, war Mitbegründerin des Treffpunkts „Mädchenladen Spandau“ in Berlin, gründete „Tigermädchen“, eine Zeitschrift mit Texten von Kindern und Jugendlichen, organisierte Reisen für Kinder und Jugendliche in die Türkei und andere Länder mit. Sie arbeitete als Redakteurin beim RIAS Kinderfunk.
Heute schreibt sie Belletristik für Erwachsene, Romane, Erzählungen, Gedichte, Libretti und Theaterstücke für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Texte für Musik, für Film, Kurzprosa. Ihre Werke wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Friedrich-Gerstäcker-Preis. Sie leitet regelmäßig Schreibwerkstätten und Seminare für Prosa und Theater, u.a. am Staatstheater Stuttgart, in Istanbul, Ankara, Chennai/Indien und Beirut, an der Universität Augsburg und besonders häufig mit Kindern in Schulen in Deutschland und der Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.