Kinderbuchlesungen in diesem Schuljahr/ Spendenaufruf

Lesen ist ernten, was andere gesät haben.
Unbekannt

 Liebe Eltern,

wir möchten in diesem Schuljahr unseren Lesungsreigen ebenso bunt fortsetzen wie im letzten und freuen uns auf eine große Ernte. Wir, das sind der Schulverein und das Kollegium.

Nachdem im letzten Schuljahr Claudia Scheffler mit ihrem Sohn Jonas, Klaus Kordon, Martin Klein und Oliver Scherz bei uns gelesen haben, geht es nun im April weiter mit Anja Tuckermann. Im letzten Schuljahr war die Lesung von Klaus Kordon ein besonderes Ereignis für die Kinder, da sie im Unterricht sein Buch „Die Flaschenpost“ gelesen haben – parallel zum Geschichtsunterricht mit dem Thema „Die Teilung Deutschlands“. Auch in diesem Jahr ist die Lesung von Frau Tuckermann sowohl für die Klassenstufen 1 bis 3 als auch für die 4 bis 6 in den Unterricht eingebettet. Sie wird in ihren Lesungen das Thema der religiösen Projektwoche vom März „Vielfalt gestalten“ aufgreifen und fortführen. Anfang Juni wird Ute Krause ihren neuesten Roman „Im Labyrinth der Lügen“ (Thema Trennung Ost-West) für die 4. bis 6. Klässler vorstellen. Vergnüglich wird der Lesereigen beendet mit den „tollkühnen Abenteuern von JanBenMax“ (Teil I und II) von Zoran Drvenkar Mitte Juni für die Klassenstufen 1. bis 3.

Unsere Idee, für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 und 4 bis 6 jeweils zwei Lesungen pro Schuljahr anzubieten, führen wir somit fort. Dabei liegt es uns am Herzen, dass die Leselust durch mitreißende und professionell präsentierte Lesungen geweckt wird. Aber natürlich kommt es ebenso auf ansprechende und kindgerechte Geschichten an, die die Kinder zum Nachdenken und Fantasieren anregen. Gute und bekannte Autoren sind für uns ein wesentliches Auswahlkriterium.

Im Anschluss an die Lesungen besteht die Möglichkeit, das jeweilige Buch vor dem Andachtsraum am Stand der Stiftungsbuchhandlung Potsdam zu kaufen und signieren zu lassen.

Wir wünschen uns sehr, dass der Lesungsreigen weiterhin erfolgreich in diesem und vielen weiteren Schuljahren fortgesetzt werden kann.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Wir müssen langfristig finanziell sicher kalkulieren können, um die Autoren rechtzeitig zu buchen, die z.T. auf Monate und Jahre im Voraus ausgebucht sind. Zu allererst sprechen wir regional ansässige Autoren an, um Reisekosten zu sparen. Aber natürlich gibt es immer mal wieder sehr reizvolle Ausnahmen und die Autoren kommen angereist.

Im Vorfeld einer Lesung werden wir von jedem teilnehmendem Kind 1 Euro einsammeln. Da dies die Kosten nicht deckt, würde der Schulverein den Rest übernehmen.

Es wäre uns eine große Hilfe und Freude, wenn Sie mit einer Spende die Lesungen unterstützen könnten. Wenn Sie spenden möchten, so überweisen Sie bitte Ihre Spende bis zum 30.04.2016 auf das Konto des Schulvereins IBAN DE82 3506 0190 1567 0470 12, BIC: GENODED1DKD
(Stichwort „Lesungen“).

Mit herzlichen Grüßen

Antje Legien-Knapke , Antonia Meisner, Til Schwartz, Manuela Schopp-Wagner, Michael Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.