Autorenlesung am 24.05.2017 – Kirsten Reinhardt zu Besuch in der Evangelischen Grundschule Kleinmachnow

Liebe Eltern,

die Autorin Kirsten Reinhardt stellt uns Graf Eberhart von Eberhartshausen, seines Zeichens „Der Kaugummigraf“ am Mittwoch, den 24.05.2017, für die Jahrgangsstufen 4 bis 6 vor. Die Autorin freut sich über Fragen und spricht mit den Kindern gerne über all die seltsamen Dinge in diesem Buch: Ein zerstrubbeltes Mädchen und ein alter Graf. Sie steckt in alles ihre Nase rein und bringt seine ganze Tee- und Nachdenk-Routine durcheinander. Wozu braucht der Graf ein Ankleidezimmer, wenn man nur zweimal im Jahr die Klamotten wechselt? Und was ist mit den (gekauten!) Kaugummis, die der Graf sammelt? Eine schräge und schöne Freundschaft von zwei Außenseitern, die gemeinsam mutig werden.

Kirsten Reinhardt wird für alle sechs Klassen im zweiten Schulblock (10:00 bis 11:30 Uhr) lesen.

Wie bereits angekündigt, werden wir im Vorfeld der Lesung von jedem teilnehmendem Kind 1 Euro einsammeln. Bitte geben Sie Ihrem Kind 1 Euro bis zum 24.05. mit in die Schule. Die Klassenlehrerin sammelt das Geld ein. Den Rest der Kosten übernimmt der Schulverein, der auch diese Lesung wieder initiiert hat.

Die Stiftungsbuchhandlung Potsdam stellt die Bücher von Kirsten Reinhardt vor dem Andachtsraum bereit. Wer möchte, kann hier ein Buch kaufen oder sein eigenes Buch mitbringen und von der Autorin signieren lassen. Wir möchten betonen, dass dies keine Verkaufsveranstaltung ist und die Bücher nur mit Ihrer Erlaubnis gekauft werden dürfen. Füllen Sie daher – falls gewünscht – den Abschnitt auf der Einladung, die Ihr Kind über den Posthefter erhält, aus, den das Kind am Tag der Lesung am Büchertisch beim Kauf eines Buches mit abgibt. Im Sekretariat werden bei Frau Mesterom genügend Bücher nach dem Lesungstag hinterlegt, so dass diese angeschaut und in Ruhe gekauft werden können. Für die Schulbibliothek werden zwei Bücher erworben und dort kann dann geschmökert werden.

Wir wünschen Ihren Kindern viel Spaß mit diesem eigensinnigen, schrägen und schönen Buch.

Über die Autorin:

Kirsten Reinhardt wurde 1977 in einem ziemlich kleinen Ort in der Lüneburger Heide geboren. Nach ihrem Abitur an einer deutschen Schule in Japan studierte sie Theater- und Literaturwissenschaft. Anschließend machte sie eine Ausbildung zur Redakteurin und arbeitete bei der Tageszeitung (taz). Außerdem arbeitete sie in etlichen Cafés. Ihr Debut „Fennymores Reise oder wie man Dackel im Salzmantel macht“ wurde 2009 als noch unveröffentlichtes Manuskript mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet und in fünf Sprachen übersetzt. Kritiker erwähnen gern ihre geistige Verwandtschaft mit Roald Dahl. Kirsten Reinhardt liest gern Comics, hat noch nie einen Hund gegessen und lebt in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.