1000 Dank!

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wir möchten im Namen des Schulvereins an dieser Stelle Allen danken, die an der Verwirklichung des Musicals „Du bist einmalig“ beteiligt waren.
Der größte Dank geht an Christian Pohl, der unglaublich kreative, liebevolle und ausdauerne Arbeit geleistet hat und an alle kreativen und technischen Helfer, die auf und hinter der Bühne hingebungsvoll präsent waren.
Ebenso geht ein Dankeschön an die engagierten Kinder, Lehrer, Eltern, Großeltern, Familienangehörige und Freunde, die mit vielen kleinen und großen Taten dazu beigetragen haben, dass Großes geschehen konnte.
Einen besonderer Dank gilt auch Antonia Meisner, die unermüdlich die Logistik in die Hand genommen hat.
Sehr liebevoll hat sie uns Eltern koordiniert, immer wieder auf den neusten Stand gebracht und uns an die eine oder andere Kleinigkeit erinnert oder motiviert. Sie hat ein üppiges Frühstück für alle Mitwirkenden am Samstagmorgen im Augustinum ausgerichtet und damit für gute Stimmung und volle Bäuche gesorgt.
Danke Antonia für deinen großen Einsatz von Elternseite!
Ihre liebevolle Dankesmail möchten wir hier einfach hinzufügen, weil es besser kaum zu schreiben wäre:

Ich möchte mich an dieser Stelle sehr, sehr herzlich bei Allen bedanken.
Ihr wart/ Sie waren fantastische Helfer.
So viele liebevoll zubereitete, variationsreiche und leckere Zwischenmahlzeiten (leider war gestern und heute für die Kinder und die Erwachsenen zu wenig Zeit, um ausgiebig und alles aufzuessen) und so kunstvoll zubereitete Premierefeierplatten.
Vielen Dank an alle, die auf- und abgebaut, aufgeräumt und bei vielen anderen Dingen mitgeholfen haben.
Vielen Dank an Til Schwartz und Martin Bindemann für ihren professionellen Aufbau des Chorpodestes.
Vielen Dank an Peggy Dümichen und ihren Mann für die Kassenübernahme.
Vielen Dank an Jenny Schwartz und Diana Langer, die anstatt zur Premiere ihrer Kinder zu gehen, das Buffet aufgebaut und toll vorbereitet haben.
Vielen Dank an Christina Enk für die/ den super Geschenkeideen und -einsatz und an alle Eltern, die für das Dankeschön für Christian mitgegrübelt haben.

Besonders und eine gelungene Überraschung war es auch, dass die Ehemaligen zu Christian auf die Bühne mit einer Rose gegangen sind. Zu jeder Vorstellung waren welche da. Vielen Dank auch an euch und an Peggy Dümichen, die die Rosen besorgt und dies organisiert hat.

Immer wieder bekam ich Fragen, wo noch zusätzliche Hilfe benötigt wird, so viele von euch/ Ihnen hatten zeitlich die Möglichkeit, vor Ort spontan zu helfen oder als „Springer“ für Dies und Das eingesetzt zu werden. Und immer wieder wurde ich auf dieses und jenes aufmerksam gemacht. Vielen Dank für das gute Mitdenken! Das lief alles wie am Schnürchen! Mit viel Herz wart ihr/ waren Sie alle bei der Sache. Aber ist das ein Wunder? Bei einer so besonderen Stimmung, die Christian, seine Crew und die Kinder gezaubert haben, konnte man doch nur angesteckt werden!

AM

Ein Gedanke zu „1000 Dank!

  1. Christian Pohl

    Bleibt mir nur auch an dieser Stelle noch einmal DANKE zu sagen! Dieses Projekt lebte vom vielfältigen Einsatz aller.

    Christian Pohl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.